DJO Deutsche Jugend des Ostens / DJO Deutsche Jugend in Europa

Nur wer sich AUTARK selber versorgen kann

ist kein SKLAVE mehr !

 

1 Hektar LAND

für Familien

 

FAMILIENLANDSITZBEWEGUNG

 

 

DJO

Deutsche Jugend

des Ostens

 

Deutsche Jugend in Europa

 

 

Auszug aus dem Buch der Ahnen

 

von Thomas Patock von Wedenland

 


In der Arbeit der DJO wirkt sich das vielfältige Leben freier Jugendgemeinschaft aus. Insbesondere fühlt sich die DJO dem Kultur- und Geistesgut Mittel- und Ostdeutschlands, sowie des deutschen Sprach- und Siedlungsraumes verpflichtet.
Die DJO - Deutsche Jugend in Europa ist ein freiheitlich demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband. Er achtet und wahrt die Glaubensgrundsätze jedes Einzelnen.

 

Zitat des Bundesführers Heinz Patock

 

Bild :

Bundesführer der "Deutschen Jugend des Ostens" Heinz Patock

beim Empfang von Bundespräsident Gustav Heinemann

 

 

Heinz Patock, der 'Bundesführer' der DJO sagt 1967 (vgl. 1967,d.Vf.): 'Ich meine, daß die BRD nicht nur ein Provisorium ist, sondern der freie Kernstaat des 'Deutschen Reiches'. Denn ob manche es wahrhaben wollen oder nicht, wir sind so lange Flüchtlinge und Vertriebene, bis wir wieder schlesischen Boden unter den Füßen haben.' (Pressereferent Gröger)."

 

 

 

Königsberg, Stettin
Q: Der Kampf der Arbeiterjugend Nr.2,Bochum Feb. 1971,S.3

 

 

 

 

 

 

 

Zitat von Thomas Patock hierzu :

 

 

 

So eine Aussage meines Grossvaters brachte ihn in große Gefahr.

 

 

 

Denn mit anderen Worten rief mein Opa dazu auf :

 

 

 

HOLT EUCH EURE HEIMAT ZURÜCK !

 

 

 

So kam es das mein Grossvater wahrscheinlich durch ein Getränk am Rednerpult vergiftet wurde. Als der Bundesführer bei einer Podiums - Rede auf einmal keine Luft mehr bekam wurde er mit einem Kehlkopfschnitt behandelt.

 

Der Kehlkopfschnitt führte schließlich auch kurz danach zum dahinscheiden des Körpers meines Großvaters.

 

Diese Geschichte habe ich in meinem Gedächnis wie eingespeichert als ich ein Gespräch, als sehr kleiner Junge, zufällig belauschte welches meine Eltern unmittelbar danach führten !

 

Doch bis zum heutigen Tage wurde niemals darüber mit Ihnen jemals wieder gesprochen oder geschrieben was sich wahrhaft an dem Tag des Geschehens abspielte. Wahrscheinlich ist es auch besser so unliebsame Dinge schnell zu vergessen um ein Leben in Freude führen zu können; das zumindest ist meine persönliche Erkenntnis !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So wurde mein Großvater im Spiegel dargestellt

 

DER SPIEGEL 20/1970

 

 

 

 

 

Der ultra-"Deutschen Jugend des Ostens" (DJO) geht es nach Erkenntnis ihres Bundesführers Heinz Patock ("Passivität stand noch nie bei uns an erster Stelle") "nur um die Frage der Abgrenzung zu den linksfaschistoiden und nationalistischen Kräften".

 

Patock, der seiner Trommel- und Fanfaren-Organisation zugute hält, daß 70 Prozent ihrer 154 000 Mitglieder weder unmittelbar noch mittelbar eine Verbindung mit Mittel- oder Ostdeutschland hätten, will sich nicht dem Vorwurf aussetzen: "Die Rechten sind wieder marschiert mit Trommeln und Fanfaren und US-Dolch zwischen den Zähnen". Noch seien keine Beschlüsse für Kassel gefaßt, aber, so der Jugendführer: "Es ist eine Kleinigkeit, ein paar tausend Leute aufzurufen. Dazu genügt ein Wort von mir."

 

 

 

Quelle :

 

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44943694.html

 

 

 

 

 

 

 

Auch mein Großvater ist ein

 

gerechter Kämpfer für die Wahrheit

 

zur Zeit sicherlich auf der Ebene der Engel

 

 

 

 

 

Vorab aus heutiger Sicht 2014 :

 

 

„Ich muss hier an der Stelle nicht erwähnen das die Deutsche Jungend des Ostens ( DJO ) von Aussen massiv angegriffen wurde auch durch die Mainstreammedien ! Das wichtigste wird daher hier nochmals wiederholt, denn die Dunkelmächte wollen immer vom eigentlichen THEMA ablenken !

 

 

 

WIR HOLEN UNS UNSERE HEIMAT ZURÜCK !

 

 

 

Zitat und Bild : Thomas Patock von Wedenland

 

 

 

 

 

Ein passendes Zitat von der Schicksalsgöttin

Anastasia zu den Ablenkungsmanövern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DER TRICK DER DUNKELMÄCHTE

 

 

 

Der Trick der Dunkelmächte besteht darin, Lehren so zu gestalten, dass die wichtigsten Punkte den Menschen vorenthalten werden.

Den Teil der Wahrheit, der lediglich den Verstand anspricht verabreichen sie den Menschen in Form von religiösen und anderen Schriften, um so die Anhänger der Lehren vom Wesentlichen abzulenken.

 

 

 

Zitat ende !

 

 

 

HOLT EUCH EURE HEIMAT ZURÜCK

 

 

 

Jetzt zu einem erneuten Zeitsprung in

 

die Vergangenheit nun in das Jahr 1970 hinein

 

 

 

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43257815.html

 

 

 

* der damalige DJO-Führer Heinz Patock im Oktober 1970, "daß wir uns niemals mit dem Status quo, das heißt, mit Annexionen und Deportationen als Mittel der Politik abfinden werden";

 

* das DJO-Organ "Der Pfeil" im Juni 1970, "in den Gehirnen unser r Regierungsfunktionäre" gehe "das lügnerische Wort um, daß Deutschland am 8. Mai 1945 besiegt und zugleich "befreit' worden sei";

 

  • "Der Pfeil" im Oktober 1969, die DJO brauche "Menschen, die . . . wissen, daß die Kraft zum Menschsein aus den Wurzeln des, eigenen Volkstums kommt".

 

 

 

 

 

 

 

 

Erneuter Zeitsprung nun ins Jahr 2011

 

 

 

Die

 

VERFASSUNGSVERKÜNDUNG

 

wurde vollzogen

 

 

 

damit gleichzeitige Bodenrechtsbeanspruchung des gesamten Deutschen Reiches in den Grenzen von 1918 siehe Bild !

 

 

 

 

 

 

 

Das Land war FREI, so teilte mein lieber Opa Heinz Patock dem Kosmos einst mit :

 

 

 

 

 

Zitat :

 

Heinz Patock, 1967 (vgl. 1967,d.Vf.): 'Ich meine, daß die BRD nicht nur ein Provisorium ist, sondern der freie Kernstaat des 'Deutschen Reiches'.

 

Zitatende

 

 

 

Und deshalb habe ich, Thomas Patock von Wedenland, es rechtzeitig als ERBE in Anspruch genommen. Ich hoffe mein lieber Opa Heinz das Dir das gefallen wird und ebenso allen HEIMATVERBUNDENEN STAMMESANGEHÖRIGEN um das Ziel zu vollenden unsere AHNENHEIMAT nun nicht nur rechtlich zurückerhalten zu haben sondern vor allem wieder zu einem wahrhaft göttlichem Garten aufblühen zu lassen.

 

 

 

 

Hier wird ein Teil von dem was ich tat genauer beschrieben :

 

 

 

 

 

Inanspruchnahme des Erbes

 

des Deutschen Reiches

 

 

 

 

Wenn keine natürliche Person einen Anspruch auf das Deutsche Reich, also Deutschland unserem Vaterland, erhoben hätte, dann wäre Deutschland am 26.06.2011 mit all seinen Werten an die EU verfallen, weil an diesem Tag die Frist der Alliierten ausgelaufen ist !

 

Den "Bürgern" Deutschlands wurde dies NIE bekannt gegeben und es ist, nach Euro und Zwang in die EU, ein weiterer Beweis der BRD für ihren Hochverrat an den sogenannten Deutschen ( Preuszen, Sachsen, Württembergern sowie Bayern ) und unserem Vaterland.

 

 

 

Da ich ( Thomas Patock von Wedenland ) nie einen Personalausweis beantragt hatte konnte ich das Deutsche Reich völkerrechtlich übernehmen da ich wissentlich der Einzige war der seinen Personenstand nicht zu einer Sache gemacht hatte !

 

Wie jeder an der Verfassung des Staatenbundes der Königreiche Wedenland erkennen kann wurde das Deutsche Reich nun rechtzeitig übernommen und dieses Reich ist vollständig in den Staatenbund der Königreiche Wedenland eingeflossen und alle Fristen wurden dafür intuitiv eingehalten.

 

Der Staatenbund der Königreiche Wedenland nimmt jedes Königreich in den Schutzbund auf welches die übergeordnete Verfassung akzeptiert und die guten Sitten die damit verbunden sind pflegt.

 

Das Ziel welches der Kaiser des Staatenbundes der Königreiche Wedenland, Prof. Dr. Thomas von Wedenland anstrebt, ist es kurzfristig das gesamte ehemalige Deutsche Reich aber auch alle Länder der Erde in kleinst mögliche Königreiche aufzuteilen, in der Größe von 250 - 300 Hektar, wo 200 - 250 Familien sich ansiedeln können die jeweils 1 bis 1,3 Hektar Grund und Boden erhalten werden um darauf einen Raum der Liebe entstehen zu lassen, in Form eines Familienlandsitzes, wie es in der Buchreihe die klingenden Zedern Russlands bereits beschrieben steht

 

 

 

 

 

Die Verfassung des

Deutschen Reiches wurde verkündet

&

Das Deutsche Reich wurde an den

Staatenbund der Königreiche Wedenland

angeschlossen !

 

Die Verfassungsgesetze sind am 28.01.2011 in Kraft getreten

 

und durch seinen Kaiser bekanntgegeben

 

Dr.

 

Thomas Patock von Wedenland

 

 

 

http://www.doctorfood.info/verfassung.html